• Abends auf dem
Cottbuser Altmarkt
Language Icongewählte Sprache:deDeutsch

Die renaturierte Spreeauenlandschaft & Dissen

 Ochsenskulptur in der Spreeaue bei Dissen

Zwischen Döbbrick und Schmogrow gewinnen die Spree und ihre Aue seit Jahren immer mehr von ihrer vielfältigen Natürlichkeit zurück. Das ist die Folge umfangreicher Renaturierungmaßnahmen, die als naturschutzfachlicher Ausgleich für die im ehemaligen Abbaugebiet des Tagebaues Cottbus-Nord gelegenen Lakomaer Teiche erbracht worden sind. Acht neue Teiche, Weideflächen auf denen Wasserbüffel und Auerochsen grasen und eine auentypische Flusslandschaft fügen sich in die vorhandene Landschaft ein. Sie bieten Lebensraum für mehr als 50 neue Tierarten und Pflanzengemeinschaften. Nutzen Sie unsere Angebote, das Gebiet mit ihrem eigenen Fahrrad bei einer geführten Fahrradtour zu entdecken. Die Führungen erfolgen durch den Verein Naturkundezentrum Spreeaue e.V.. Gestartet wird von Mai bis Oktober jeden Dienstag 14 Uhr und jeden ersten Sonntag im Monat ebenfalls 14 Uhr vom „Spreeauenhof“ in Dissen. Führungen sind nach Anmeldung auch außerhalb dieser Termine möglich.

Anschrift

Die renaturierte Spreeauenlandschaft
Döbbricker Straße 1
03096 Dissen-Striesow

E-Mail: info@spreeaue.eu
Internet: www.spreeaue.eu
Telefon: 035606/ 42 90 30
Ihr Browser wird zur Darstellung von Google Maps nicht mehr unterstützt.