• Abends auf dem
Cottbuser Altmarkt
Language Icongewählte Sprache:deDeutsch

Wochenmärkte

 Wochenmarkt an der Oberkirche
 Wochenmarkt in der Spremberger Straße
 Wochenmarkt an der Stadthalle
 Wochenmarkt vor der Stadthalle Cottbus

Wochenmärkte haben in unserer Stadt eine lange Tradition. So wurde schon im Jahre 1501 erwähnt, dass in Cottbus jährlich zwei Wollmärkte stattfinden. Seit 1720 wurde der Altmarkt nachweislich als Marktplatz genutzt, zuvor war es ein Standort in der Nähe des jetzigen Gerichtsberges. Ab dem 19. Jahrhundert wurden der Oberkirchplatz sowie der Kloster- und Gerichtsplatz zu Marktzwecken genutzt. Seit dieser Zeit erfolgt die Versorgung der Bürger der Stadt mit Waren des täglichen Bedarfs auch über Marktstände, überdachte Zelte oder einfach über Tische mit Schirmen, wie bei den Kleinerzeugern aus dem Spreewald.

Im Herzen der Stadt, zwischen dem historischen und modernen Stadtkern, finden Wochenmarkte statt. Sie sind an attraktiven Standorten Treffpunkt fur Touristen und Bürger jeden Alters. Neben dem jahreszeitlich wechselnden Angebot zeichnen sich die Produkte durch Vielfalt und Frische aus.

Oberkirchplatz
Es duftet nach frischen Blumen, Obst und Gemüse, nach frischgebackenem Brot, und sogleich taucht man ein in die besondere Atmosphäre eines typischen Wochenmarktes. Die Marktbeschicker aus dem Spreewald und Umland informieren freundlich, kompetent und haben immer Tipps für die Verarbeitung der gekauften Produkte parat. Hier steht samstags das Einkaufen von Mensch zu Mensch im Vordergrund. Erleben Sie selbst diesen ansteckenden Charme, die anregende Stimmung, das authentische Angebot sowie die herzliche Freundlichkeit der Marktleute am Fuße der größten Kirche der Niederlausitz, der Oberkirche.
Dienstag: 8.00 bis 16.00 Uhr
Donnerstag: 8.00 bis 18.00 Uhr

Samstag: 6.00 bis 13.00 Uhr

Spremberger Straße
Der Wochenmarkt mit seinen bis zu 40 Händlern findet traditionell zwischen dem Wahrzeichen der Stadt, dem Spremberger Turm; dem einst wichtigsten Handelsplatz, dem heute lebendigen Altmarkt und dem Platz am Stadtbrunnen statt. Jeden Donnerstag bieten bis 18:00 Uhr heimische Gemüsegärtner, Blumenhändler, Wurst- und Geflügelanbieter und Stände mit Haushaltswaren ihre Produkte an. Wählen Sie genüsslich und in aller Ruhe aus dem üppigen, erntefrischen Angebot der heimischen Anbieter und lassen Sie Ihren Marktbesuch in einem der vielen gemütlichen Cafés und Restaurants ausklingen.
Donnerstag: 8.00 bis 18.00 Uhr

Vor der Stadthalle
Im Herzen der Stadt, zwischen dem historischem und dem modernem Stadtkern, findet jeden Mittwoch und Freitag der Wochenmarkt vor der Stadthalle statt. Während des Wochenmarktes ist dieser attraktive Standort  Mittelpunkt und Treffpunkt für Touristen und Bürger jeden Alters. Neben dem jahreszeitlich wechselnden Angebot findet man aber auch Pferdefleisch, österreichischer Käse und vieles mehr auf dem Markt, der sich durch seine Vielfalt und seine Frische auszeichnet. Viele Menschen aus der Region lieben den Charme und das persönliche Ambiente.
Mittwoch: 8.00 bis 18.00 Uhr
Freitag: 8.00 bis 15.00 Uhr