• Abends auf dem
Cottbuser Altmarkt
Language Icongewählte Sprache:deDeutsch

Restaurant "Klosterkeller"

 

Kürbiskarte 2017

jpg 2017_Klosterkeller_Kürbiskarte
(112,10 KB)

 
 Das Restaurant Klosterkeller aus Cottbus darf sich mit diesem Prädikat schmücken

Die Geschichte
Das Restaurant wurde am 6. Juni 1992 eröffnet. Den Namen Klosterkeller wählten die Betreiber in Anlehnung an das historische Areal, auf dem sich das Restaurant befindet. Der Klosterplatz am Mittelpunkt der Stadt Cottbus hat eine lange historische Geschichte. Er markiert die Lage des Ende des 13. Jahrhunderts gegründeten Franziskanderklosteres. Nach der Reformation und der Auflösung des Klosters diente die Klosterkirche seit 1537 als Pfarrkirche für die Dörfer der Umgebung, daher auch Wendische Kirche genannt.
Durch Abbruch der Klostergebäude, die letzten sollen 1852 abgerissen worden sein, entstand nach und nach der heutige Charakter des Klosterplatzes. Angrenzend an den Klosterplatz verlief die über 600 Jahre alte Stadtmauer, deren Fragmente heute zum Teil noch sichtbar sind. Anfang des 20. Jahrhunderts erlebten Teile der Stadtmauer eine umfangreiche Neugestaltung. So auch am heutigen Klosterplatz Nr. 5. Hier wurde auf den Grundmauern ein Wohnhaus errichtet. Erhalten blieb, sehr zur Freude der Betreiber, der wunderschöne Kreuzgrat-Gewölbekeller.

Die Restaurant-Küche
Lassen Sie sich kulinarisch verwöhnen. Sie wählen aus traditionellen deutschen und internationalen Gerichten im neuen Outfit, verpackt mit wieder entdeckten Zutaten und angerichtet in attraktiver Optik, die die Individualität des Restaurants "Klosterkeller" unterstreicht.

Die Speisekarte
Wechselnde Karten nach Jahreszeit und Anlässen, Gruppenspeisekarten für Gesellschaften ab neun Personen. Die Speisekarten sind im Restaurant auch in englisch und polnisch vorhanden. 

Der besondere Service
Brille vergessen? Kein Problem, Sie können eine Auswahl von Brillen mit verschiedenen Dioptrien nutzen.
Sie haben Allergieren oder Anforderungen mit speziellem Ernährungsbedarf? Auch dafür gibt es mehrere Angebote.

Die Gerolsteiner Restaurant-Bestenliste 2017
ermittelte zum siebten Mal, wie sich die Bewertungen der großen Restaurantführer -Michelin, Gault&Millau. Feinschmecker, Gusto, Varta, Schlemmeratlas und der Große Restaurant & Hotel Guide-auf die Rangfolge der deutschen Top-Gastronomie auswirken. Von über 150.000 Restaurants deutschlandweit belegt das Cottbuser Restaurant "Klosterkeller" in Brandenburg den 46. Platz.

Anschrift

Restaurant "Klosterkeller"
Klosterplatz 5
03046 Cottbus

E-Mail: info@klosterkeller.com
Internet: www.klosterkeller.com
Telefon: 0355 793372

Öffnungszeiten

Dienstag-Sonntag: 12.00-15.00 Uhr
Dienstag-Samstag: 17.00-23.00 Uhr
An den Oster- und Pfingstfeiertagen auch montags geöffnet.
Ihr Browser wird zur Darstellung von Google Maps nicht mehr unterstützt.