• Abends auf dem
Cottbuser Altmarkt
Language Icongewählte Sprache:deDeutsch

Radtour Cottbus-Burg "Kultur erleben" (ca. 37 km)

 Radtour an der Cottbuser Spree (Foto: R.Weisflog)
 Ochsenskulptur in der Spreeaue bei Dissen
 Heimatmuseum Dissen mit Kirche
 Heimatstube in Burg (Spreewald)

Stadt-Land-Fluss – wer kennt dieses Kinderspiel nicht. Im Süden Brandenburgs kann es Realität werden. Die Stadt Cottbus punktet mit vielfältigen kulturellen und musealen Angeboten. Hermann Fürst von Pückler-Muskau gilt heute als Synonym für Weltoffenheit, Lebensstil und verrückte Ideen. Die Seepyramide im Branitzer Park, sein Tumulus, ist einzigartig in Europa und vermittelt das Gefühl von Ewigkeit.

Die idyllische Landschaft der Spreeaue verbindet Cottbus und den Spreewald. Unberührte Natur, Radwege und Picknickplätze laden zum Verweilen, Träumen und Entdecken ein. Im bezaubernden Heimatmuseum Dissen findet man eine  Ausstellung zur Lebensweise der sorbisch/ wendischen Bauern: Trachten, Möbel, Kochtöpfe, Wäsche, Bilder – alle Exponate erzählen eine ganz eigene Geschichte. Geschichte zum Anfassen und Staunen zeigt das „Stary Lud“ gleich hinter dem Museum. Das slawische Mittelalter lebt auf. Diese kleine Ansiedlung mit 5 Grubenhäusern vermittelt den Eindruck, dass ihre Bewohner nur gerade zur Arbeit auf dem Feld sind.

In Burg (Spreewald) angekommen, sollte man unbedingt den Bismarck-Turm erklimmen. Einen schöneren Blick auf den Spreewald gibt es kaum. Radler-Beine entspannen ganz besonders gut bei einer Kahnfahrt auf der Spree in Burg, dem Fluss, der sich als Labyrinth von seiner schönsten Seite zwischen Burg und Lübben präsentiert. Mit liebevoll zusammengestellten Exponaten beschreibt die Heimtstube in Burg sorbisch/ wendisches Leben und die Bräuche der Einwohner.

Stationen:     Cottbus-Hauptbahnhof (Start)
                       Branitz
                       Spreeauenpark
                       Planetarium Cottbus
                       d.k.w. Kunstmuseum Dieselkraftwerk
                       Brandenburgisches Apothekenmuseum
                       Oberkirche St. Nikolai

1. Etappe:      10 km

Stationen:     Spreeaue
                        Heimatmuseum Dissen
                        Stary Lud

2. Etappe      10 km

Station:          Bismarckturm Burg

3. Etappe      15 km

Ziel:                Heimatstube Burg

4. Etappe      1,5 km

Gesamtstrecke: ca. 37 km

Rückfahrt:     a)     Burg-Werben-Cottbus: 20 km
                       b)     Burg-Vetschau Bahnhof: 8 km

Tipp 1: Tour kann auch von Vetschau über Burg nach Cottbus gefahren werden
Tipp 2: Besuch im Schloss Vetschau

Informationen zu Cottbus, der Region sowie Souvenirs und Radwanderkarten gibt's im CottbusService.

Ihr Browser wird zur Darstellung von Google Maps nicht mehr unterstützt.