• Abends auf dem
Cottbuser Altmarkt
Language Icongewählte Sprache:deDeutsch

Zielona Góra (Polen)

Zielona Góra – elektrisierende Stadt der Zukunft

 

Seit 1975 sind Zielona Góra und Cottbus Partnerstädte. Zielona Góra liegt in der Woiwodschaft Lubuskie, etwa 100 Kilometer von Cottbus entfernt. Mit ihren beinahe 140.000 Einwohnern gilt Zielona Góra als Wein-Hauptstadt Polens, die über jahrhundertlange Weinbautradition verfügt. Alljährlichen feiern die Einwohner im September das größte Weinfest Polens und erinnern so an diesen Teil ihrer Stadtgeschichte. Sowohl aus Sicht der Einwohner als auch Touristen hat sich Zielona Góra in letzten Jahren zu einer modernen Stadt entwickelt. Zielona Góra ist für die Zukunft gut aufgestellt: es wird investiert, u.a. in den Ausbau des Verkehrsknotenpunktes, in den Kauf von 47 neuen Elektrobussen mit innovativen Ladestationen des Unternehmens Ekoenergetyka, in die die Renovierung des Weinparks am Palmenhaus und in den Bau der Freilichtbühne am Gebäude der Philharmonie.

 

370 neue Stadtfahrräder wurden angeschafft, die das Kennenlernen der malerischen Stadt auch auf zwei Rädern und rund 40 km neu befestigten Radwegen attraktiv machen.

 

Im Jahr 2010 hat der der Wissenschafts- und Technologiepark Zielona Góra – Nowy Kisielin seinen betrieb aufgenommen. Auf dem 167 Hektar großen Areal des Technologieparks haben zahlreiche Unternehmen ihren Sitz. Darunter Forschungseinrichtungen der Universität Zielona Góra, namhafte polnische Konzerne, wie die Online-Wechselstube Cinkciarz.pl, LUG Light Factory als eines der weltweit bekannten Unternehmen der Beleuchtungsbranche oder Europas führender Schuhe Online-Shop eobuwie.pl.

 

Die Entwicklung von Zielona Góra zu einem ökologischen, wirtschaftlichen und infrastrukturellen Zentrum in so kurzer Zeit schafft die Grundlage für ein modernes und nachhaltiges Leben der Bewohner und für Gäste die Möglichkeit, eine moderne Stadt mit ihrer Vielfalt zu erleben und das breite Tourismus- und Veranstaltungsangebote zu nutzen.