• Filmfestival Cottbus
Eröffnungsveranstaltung
Language Icongewählte Sprache:deDeutsch

Fotowettbewerb "Cottbus weltweit"

 London-The Mall, Buckingham Palace (Autorin Petra Schäfer)
 In einem Dorf der Himba, Namibia (Autoren Ines und Claus Katoll)
 18052 km away from Cottbus“, Stirling Point - Bluff New Zealand, South Island, Invercargill (Autoren Martin & Sylvana Melde)
 Hier geht´s lang nach Cottbus, Stirling Point, Bluff, District Southland, Neuseeland, Südinsel (Autoren Waltraud und Ulrich Wolter)

Die Teilnahme am Wettbewerb, in dem wieder attraktive Preise vergeben werden, steht jedem offen. So können sich auch Besucher unserer Stadt beteiligen. Senden Sie bitte Ihre Fotos digital im jpg.Format mit Angabe zu Namen und Anschrift sowie zum Ort, an dem das Bild entstanden ist, an folgende E-Mail-Adresse: Eberhard.Nahly@cottbus.de.

Der Einsendeschluss ist der letzte Werktag im Oktober und immer am Geburtstag unserer Stadt (30. November) werden die Preisträger des aktuellen Fotowettbewerbes gekürt.

Bisher eingereichte Wettbewerbsfotos

Einsendeschlus: letzter Werktag im Oktober
Senden Sie bitte Ihre Fotos digital im jpg-Format mit Angaben zu Namen und Adresse des Bildautors sowie den Ort an folgende E-Mail-Adresse: Eberhard.Nahly@cottbus.de.

Ihre Fragen beantwortet:
Eberhard Nahly
Neumarkt 5, R 132
03046 Cottbus
Telefon 0355 612 2023

Weitere Details zur Teilnahme am Fotowettbewerb:
Mit der Einsendung eines bzw. mehrerer Fotos erklärt sich der Einsender/die Einsenderin mit deren – unentgeltlicher - Veröffentlichung im Internet auf der Seite www.cottbus.de sowie mit deren Verwendung im Rahmen von Presseberichten und der abschließenden Ausstellung in der Rathausgalerie einverstanden.
Die Auswahl der Fotos für die Ausstellung erfolgt durch eine ehrenamtliche Jury. Die Jury ermittelt darüber hinaus Vorschläge für die Vergabe von Preisen. Die Jury ist in ihren Entscheidungen, die mit einfacher Mehrheit getroffen werden, frei aber gehalten, sich an den Intentionen des Aufrufs des Oberbürgermeisters zu orientieren. Davon ausgenommen ist die Kategorie "Der am weitesten von Cottbus entfernte Ort".