• Filmfestival Cottbus
Eröffnungsveranstaltung
Language Icongewählte Sprache:deDeutsch

Stiftung Fürst Pückler Museum Park und Schloss Branitz (Marstall und Parkschmiede)

 Marstall am Schloss Branitz
 Marstall am Schloss Branitz - Ausstellung "Der versteinerte Prinz"

Ein Marstall für edle Pferde und prächtige Kutschen

In unmittelbarer Schlossnähe ist der Marstall ein bemerkenswerter Bau, geprägt vom englischen Tudorstil. Die für einen Stall überaus üppige Ausstattung mit hölzerner, fein gestalteter Deckenkonstruktion und blau-goldenen Bemalungen offenbarte Pücklers besonderes Verhältnis zu edlen Pferden. Im Marstall laden nun wechselnde Sonderausstellungen und die Familienausstellung „Auf der Suche nach dem versteinerten Prinzen“ ein.

 

 

Die Parkschmiede des Fürsten als Zeitreise und Forschungsstätte


Am östlichsten Rand, dem historischen Eingang, weist eine ungewöhnlich anmutende Parkschmiede den Weg zum Schloss. Diese wurde zu Pücklers Zeiten genutzt, um Hufeisen, Werkzeug und Wagenreifen zu fertigen. Sie kann im Rahmen der Familienausstellung des Marstalls besucht werden – Filmausschnitte und originale Werkzeuge entführen in die Zeit zurück. Diese Schmiede beherbergt ebenso die Forschungsstelle Pückler, welche von Pücklerforschern und Interessierten genutzt und angefragt werden kann.

 

Anschrift

Stiftung Fürst Pückler Museum Park & Schloss Branitz (Marstall und Parkschmiede)
Branitzer Park
03042 Cottbus

Internet: www.pueckler-museum.de
Ihr Browser wird zur Darstellung von Google Maps nicht mehr unterstützt.