einverstanden Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.

Führung in der Ausstellung: Kollektive Signaturen. Komplizenschaft und kooperative Produktion im Plakat

Außenansicht des Kunstmuseums | Foto: Marlies Kross

Kollektive Signaturen. Komplizenschaft und kooperative Produktion im Plakat
15.2.2020 – 3.5.2020

2xGoldstein, cyan, grappa design, Grapus, Gruppe PLUS, Nous Travaillons Ensemble, Ott & Stein, PANK, PGH Glühende Zukunft, Rambow, Lienemeyer & van de Sand, Annik Troxler, Niklaus Troxler, Paula Troxler, Various & Gould

Ihrem Auftragscharakter geschuldet drückt sich in Plakaten seltener als in der freien Kunst ein genialisches Künstlersubjekt aus. Die Urheberschaft wird aber ebenfalls meist durch eine eigene grafische Handschrift und die namentliche Kennzeichnung der Arbeit erkennbar. Wie auch in der freien Kunstszene gab und gibt es im zeitgenössischen Grafikdesign immer wieder unterschiedlich ausdrücklich vorgetragene wie eng und lang andauernde Formen der Kollaboration, ob im Duo, in rhizomartigen Grafikkollektiven oder im Familienverband. Wie schlägt sich dieses Arbeiten in der Gruppe in den Plakaten gestalterisch nieder?

Veranstaltungsort

Brandenburgisches Landesmuseum für moderne Kunst (Cottbus)
Am Amtsteich 15
03046 Cottbus
Telefon: +(0)355/49494040
E-Mail: info@blmk.de
Web: www.blmk.de

Kontakt

Brandenburgisches Landesmuseum für moderne Kunst (Cottbus)
Am Amtsteich 15
03046 Cottbus
Telefon: +(0)355/49494040
E-Mail: info@blmk.de
Web: www.blmk.de

Ein Service der TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH: Weitere Informationen zu Reisen, Ausflügen und Veranstaltungen in Brandenburg.