einverstanden Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite für Sie möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung.

Fürst-Pückler-Museum Park und Schloss Branitz: Schloss Branitz

Stilvolle Privatsphäre eines fürstlichen Weltmannes
Hermann Fürst von Pückler-Muskau lebte von 1785 bis 1871. Er war ein großer europäischer Gartenkünstler, Weltreisender, erfolgreicher Reiseschriftsteller, Dandy, Frauenheld, geistreicher Gesellschafter, Liebhaber auserlesener Speisen und Namensgeber für eine Speiseeiskreation. Pückler war eine der spannendsten Personen des 19. Jahrhunderts in Deutschland. Mit Wurzeln tief in der Romantik hat er die beginnende Industrialisierung erlebt und den Übergang in die bürgerliche Gesellschaft. Nach dem Verkauf seiner Standesherrschaft im sächsischen Bad Muskau wegen finanzieller Probleme zog er 1846 mit seiner Frau, Fürstin Lucie, geb. von Hardenberg, nach Branitz. Hier begann der bereits 60-jährige noch einmal einen Landschaftspark nach englischem Vorbild anzulegen. Umfangreich baute er das Herrenhaus seiner Ahnen um und ließ die Innenräume aufwendig ausgestalten.
Das spätbarocke Schloss, in den vergangenen Jahren aufwendig restauriert, spiegelt das ungewöhnliche Leben des Fürsten Pückler wider. Besonders sehenswert sind die drei einmaligen Orienträume, die umfassende Bibliothek mit den wertvollen Buchbeständen, das aus der Schlossbauzeit 1772 original erhaltene Musikzimmer im Zopfmusterstil, das stilvoll eingedeckte Speisezimmer für das abendliche Diner sowie die Salons des Fürsten Pückler. Ob bunte Papiertapeten mit orientalischen Mustern oder Seidendamast-Bespannungen der edelsten Art, Möbel und Leuchter nach Entwürfen von Karl Friedrich Schinkel, originales Interieur und Fotos aus der Zeit, das Schloss besticht mit seiner einzigartigen Originalität der Räume.

Pücklerlinie & Pücklerticket
Die Pücklerlinie 10 startet am Hauptbahnhof und fährt im Rundkurs bis nach Branitz entlang zahlreicher Cottbuser Sehenswürdigkeiten. Mit dem Pücklerticket (Tagesticket) kann man nicht nur den kompletten ÖPNV im Cottbuser Stadtgebiet nutzen, sondern auch Ermäßigungen in Anspruch nehmen (z.B. Branitzer Museen, Tierpark, Parkeisenbahn, öffentliche Stadtführungen).
Das Pücklerticket entspricht dem Preis einer Tageskarte für den Tarifbereich Cottbus AB. Es ist in den Kundenzentren von Cottbusverkehr in der Stadtpromenade und am Bahnhof, an den Fahrscheinautomaten, beim Busfahrpersonal und im CottbusService erhältlich.
 

Öffnungszeiten

Führungen durch das Schloss Branitz sind nach Voranmeldung im CottbusService (Telefon 0355 75 42494, programmgestaltung@cmt-cottbus.de möglich).

gerade geöffnet10:00 — 18:00 Uhr

29.03. bis 31.10.

geöffnetMontag
  • 10:00 — 18:00 Uhr
geöffnetDienstag
  • 10:00 — 18:00 Uhr
geöffnetMittwoch
  • 10:00 — 18:00 Uhr
geöffnetDonnerstag
  • 10:00 — 18:00 Uhr
geöffnetFreitag
  • 10:00 — 18:00 Uhr
geöffnetSamstag
  • 10:00 — 18:00 Uhr
geöffnetSonntag/Feiertag
  • 10:00 — 18:00 Uhr

01.11. bis 28.03.

geschlossenMontag
geöffnetDienstag
  • 11:00 — 16:00 Uhr
geöffnetMittwoch
  • 11:00 — 16:00 Uhr
geöffnetDonnerstag
  • 11:00 — 16:00 Uhr
geöffnetFreitag
  • 11:00 — 16:00 Uhr
geöffnetSamstag
  • 11:00 — 16:00 Uhr
geöffnetSonntag/Feiertag
  • 11:00 — 16:00 Uhr

01.11. bis 31.03.

geschlossenMontag
geöffnetDienstag
  • 11:00 — 16:00 Uhr
geöffnetMittwoch
  • 11:00 — 16:00 Uhr
geöffnetDonnerstag
  • 11:00 — 16:00 Uhr
geöffnetFreitag
  • 11:00 — 16:00 Uhr
geöffnetSamstag
  • 11:00 — 16:00 Uhr
geöffnetSonntag/Feiertag
  • 11:00 — 16:00 Uhr
geschlossenHeiligabend

Preise

Die Eintrittspreise für das Schloss Branitz können der Internetseite der Stiftung entnommen werden.

Zertifikate

  • Informationen für Gäste mit  MobilitätseinschränkungenInformationen für Gäste mit Mobilitätseinschränkungen
  • Informationen für Gäste mit SinneseinschränkungenInformationen für Gäste mit Sinneseinschränkungen

Ihr Browser wird zur Darstellung von Google Maps nicht mehr unterstützt.

Dies ist ein Service der TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH und der regionalen Tourismuspartner. Mehr Informationen zu Reisen und Ausflügen ins Land Brandenburg erhalten sie auf www.reiseland-brandenburg.de.