Language Icongewählte Sprache:deDeutsch

Polnisch-Deutsches Zentrum

Ziel des Zentrums ist es, kompetent über touristische Angebote in der jeweiligen Nachbarregion zu informieren sowie touristische Leistungen zu vermitteln. Auf der polnischen Seite wurden bisher ungenutzte Räume im historischen Rathaus zu einem repräsentativen Tourismuszentrum umgestaltet. In Cottbus steht die Verbesserung touristischer Leistungen im Vordergrund. Neben der Erhöhung der Sprachkompetenz und der Information über touristische Angebote beiderseits der Grenze versteht sich die Filiale auch als Dienstleister für touristische Leistungsträger der Region.

Das Polnisch-Deutsche Zentrum befindet sich im CottbusService (Stadthalle Cottbus).

Kontakt

CMT Cottbus Congress, Messe & Touristik GmbH
CottbusService / Polnisch-Deutsches-Zentrum
Stadthalle Cottbus/ Berliner Platz 6
03046 Cottbus

Tel: 0049 / 355 75 42 0
Fax: 0049 / 355 75 42 455

Internet: www.cottbus-tourismus.de/ www.cottbus-tourismus.pl
email: cottbus-service@cmt-cottbus.de

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag:9 bis 18 Uhr
Samstag (April bis Oktober): 9 bis 16 Uhr
Samstag (November bis März): 9 bis 14 Uhr

 Godziny otwarcia:
poniedziałek – piątek: w godz. 9 - 18
sobota (kwiecień – październik): w godz. 9 - 16
sobota (listopad – marzec): w godz. 9 - 14

Polsko-Niemieckie Centrum Promocji i Informacji Turystycznej
Stary Rynek 1 (Ratusz - wejście od ulicy Pod Filarami)
PL-Zielona Góra

Tel: 0048 / 68 323 22 22

Internet: www.cit.zielona-gora.pl
E-Mail: turystyka@zielona-gora.pl

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag:9 bis 17 Uhr
Samstag: 10 bis 14 Uhr

Godziny otwarcia:
poniedziałek – piątek: w godz. 9 - 17

 

Unsere Marketingaktivitäten 2013/14:

18.11.2014: Musik verbindet

 Der Cottbuser Postkutscher musiziert in Zielona Góra
 Beim Pressegespräch im CIT in Zielona Góra

Musik verbindet ... die beiden Partnerstädte Cottbus und Zielona Góra noch etwas mehr. Einer der bekanntesten Cottbuser ist der Cottbuser Postkutscher. Er ist fast täglich in Cottbus mit Gästen unterwegs und zeigt ihnen seine Heimatstadt. Nun hat er sich erstmals mit einer kleinen musikalischen Präsentation in Zielona Góra vorgestellt.

Beim Pressegespräch im Rathaus war der Cottbuser Postkutscher der Star, aber auch alle Informationen zu den Weihnachtsmärkten in und um Cottbus, zum Karneval in der Region und zum Internationalen Springermeeting im Januar in Cottbus fanden ihre Interessenten.

16.10.2014: Gratulation zu "10 Jahre LOTUR"

 Festveranstaltung "10 Jahre LOTUR"

Seit 10 Jahren erweist sich die regionale Tourismusorganisation LOTUR als zuverlässiger Partner für touristische Informationen und Zusammenarbeit mit örtlichen und regionalen Tourismusvereinen in Südbrandenburg.

Herzlichen Glückwunsch an die Geschäftsführerin Frau J.Bloch und ihr Team!

14.10.2014: Pressegespräch in Zielona Góra

 Pressegespräch am 14.10.2014 in Zielona Góra

Gute Traditions sind die regelmäßigen Pressegespräche des Polnisch-Deutschen Zentrums für touristische Informationen in Zielona Góra. Besondere Gäste waren am 14.10.2014 dabei und haben ihr Veranstaltungen und Angebote vorgestellt.

Vertreter des FilmFestival Cottbus, welches vom 04.-09. November stattfindet, präsentierten ihre Themen, Filme und das umfangreiche Rahmenprogramm.

Ein Förderprojekt, welches in enger Zusammenarbeit polnischer und deutscher Schüler durchgeführt wurde, hat die Geschäftsführerin des Tourismusverbandes Spreewald, Frau Annette Ernst, präsentiert. Auf der Basis von GPS-Daten wurden unterschieldiche Themenrouten in Polen, im Spreewald und in Cottbus entwickelt, die Kinder- und Jugendgruppen zur Verfügung stehen, aber auch Familien und Radwanderern. 

 

17.09.2014: Wroclaw-Präsentation in der Spreegalerie Cottbus

Am Mittwoch, dem 17. September präsentieren Vertreter der Tourismuskammer Niederschlesien Ausflugs- und Urlaubstipps zu Wroclaw und Niederschlesien. Der Informationsstand ist ab 10 Uhr in der Spreegalerie (Nähe Ausgang Stadthallenvorplatz) geöffnet. Die polnischen Touristiker weilen erneut auf Einladung des Polnisch-Deutschen Zentrums der CMT GmbH (CottbusService) in unserer Stadt und stehen mit vielfältigem Informationsmaterial und Geheimtipps bereit.
Schon im September 2013 erfreute sich der Infostand sehr großer Beliebtheit.

Deutsch sprachiges Informationsmaterial zu Sehenswertem in Zielona Góra und im Lebuser Land erhalten Sie ganzjährig im CottbusService in der Stadthalle Cottbus.

Wir danken dem Management der Spreegalerie für ihre Unterstützung dieser kleinen Präsentation.

 

 

12/13.09.2014: Cottbus präsentiert sich auf dem Weinfest in der Partnerstadt

 Am Cottbus-Stand (Bild: 1/3)

Und wieder einmal waren wir Cottbuser zu Gast auf dem Weinfest in unserer polnischen Partnerstadt Zielona Góra. Große Nachfrage gab es nach allen Informationen rund um das Radfahren in Cottbus und der Niederlausitz, nach dem  Cottbuser Tierpark, der leckeren Schokolade aus Hornow und auch nach den prächtigen Anlagen im Ostdeutschen Rosengarten in Forst.

Besondere Wiedersehensfreude brachten polnische Schüler zum Ausdruck, als sie den Cottbuser Postkutscher trafen. Ihn hatten sie schon in Cottbus bei einer Stadtführung erlebt.

06.-13.09.2014: Weinfest in Zielona Góra und Cottbus ist dabei!

 Weinfest in Zielona Góra

Vom 6. bis 13. September ist ganz Zielona Gòra auf den Beinen. Es ist Weinfest-Zeit und dabei an acht Tagen jede Menge zu erleben. Bunte Show-Programme, Weinverkostungen, gutes Essen und noch viel, viel mehr.

Am Fr, 12.09. und Sa 13.09. präsentieren sich Cottbus als Partnerstadt  und der Tourismusverband Spreewald mit einem eigenen Stand auf dem Weinfest. Direkt am Rathaus neben dem Eingang zur dortigen Tourist-Information präsentieren eine bezaubernde Spreewälderin, der Cottbuser Postkutscher und Mitarbeiterinnen des Polnisch-Deutschen Zentrums des CottbusService touristische Angebote und so manchen Geheimtipp.

 

12.08.2014: Pressegespräch in Zielona Góra

 Mit dem Rennrad zum Pressegespräch nach Zielona Góra
 Peitzer Fischer in Zielona Góra

Mit ganz besonderen Gästen sind die Mitarbeiter des Polnisch-Deutschen Zentrums des CottbusService nach Zielona Góra zum Pressegespräch gereist. Der Peitzer Fischer Michael Gorran und die Amtsleiterin für Kultur und Tourismus der Stadt Peitz Julia Kahl nahmen die Gelegenheit wahr, für ihre Stadt nahe Cottbus zu werben. Ein trutziger Festungstum, ein bezaubernder Marktplatz und natürlich die berühmten Peitzer Teiche mit dem Fischerei- und Hüttenmuseum standen u.a. im Mittelpunkt.

Vom 22. bis 24. August 2014 finden im Cottbuser Radstadion die "Cottbuser Nächte" statt. Radsport auf höchstem Niveau wird geboten. Stefan Schäfer (Militär-Weltmeister 2013 im Straßenradrennen) war mit seinem Rennrad angereist, um sich und seinen Sport vorzustellen.

05.07.2014: Infostand in Zary

An einem sonnig-warmen Sommertag fuhren zwei Mitarbeiterinnen des Polnisch-Deutschen Zentrums für touristische Informationen erneut nach Zary, um die dortigen Einwohner und Touristen über die vielen Sommer- und Ferienaktivitäten zu informieren, die es in der Stadt Cottbus und im Landkreis Spree Neiße gibt. Viele Kartons Informationsmaterial wurden vor Ort an Interessenten abgegeben. Insbesondere Familien wollten alles wissen, was für Kinder interessant ist. Und Lehrer waren auf der Suche nach interessanten Klassenausflügen nach DCeutschland. Allen kontte natürlich mit persönlichen Tipps, Broschüren und Regionalkarten geholfen werden. Absolute Renner sind immer noch Besuche in der Confiserie Felicitas in Hornow, die schon sehr bekannt in Polen ist. Aber auch Radtourentipps sowie alles rund um den Cottbuser Tierpark und die Parkeisenbahn fand guten Absatz.

 

31.05./01.06.2014: Radler-Studienreise

 In der Niederlausitz unterwegs
 Eine starke Radlergruppe
 Bei schönstem Sonnenschein
 Auf dem Deich Richtung Jänschwalde

Polnisch-Deutsches Centrum (CIT) in Zielona Góra: Radler-Studienreise

Vom 31.05. bis 01.06.2014 hatten die Fans von Radtouren die Möglichkeit, gemeinsam Cottbus und Umgebung zu entdecken. Am Treffen nahmen insgesamt 25 Radler aus dem gemeinsamen Fördergebiet teil. Während der beiden Tage des gemeinsamen Treffens bewältigten die Teilnehmer 140 km. Am ersten Tag stand ein  Ausflug nach Burg über Peitz und zurück nach Cottbus (75 km) auf dem Tourenplan. Die Tour am zweiten Tag führte in die Region südlich von Cottbus:  Besuch u.a. in Neuhausen und Hornow (65 km). Die gemeinsame Radtour  war eine wunderbare Gelegenheit zum Kennenlernen der Radwege der Region und der Teilnehmer untereinander.

Cottbus und Umgebung sind die perfekten Orte für alle,  die gerne auf dem  Fahrrad und in der Natur ihre Freizeit  verbringen. An jeder Ecke warten auf die Touristen topvorbereitete und super ausgeschilderte Radwege. Diese Zweitagestour war eine Entdeckung für die  polnischen und auch für die deutschen Teilnehmer. Wir bemerkten, wie gut und sicher die Radinfrastruktur  bei unseren westlichen Nachbarn ist, und sie dagegen entdeckten neue Routen in einer wunderschönen Landschaft.

Das Treffen fand im Rahmen eines euroregionalen Projektes „Partnerschaftliches Radfahren“ statt. Das Projekt wurde von Städtischen Sport- und Erholungszentrum in Zielona Góra (Deutsch – Polnisches Zentrum für Touristische Förderung und Information) und Stadtverwaltung Cottbus realisiert.

Das Projekt wirdvon den Mitteln der Europäischen Union (der Europäische Fonds für Regionale Entwicklung) im Rahmen des Programmes zur grenzübergreifende Zusammenarbeit Polen (Woiwodschaft Lubuskie - Brandenburg 2007-2013 kofinanziert.
Pokonywać granice poprzez wspólne inwestowanie w przyszłość
Grenzen überwinden durch gemeinsame Investition in die Zukunft

24.05.2014: Präsentation Cottbus & Niederlausitz in Sulechów

Was gibt es schöneres, als seine touristischen Angebote in einer kleinen Parkanlage bei interessierten Festbesuchern zu präsentieren?
Die Mitarbeiterinnen des Polnisch-Deutschen Zentrums bei der CMT Cottbus waren eingelanden, ihre Produkte am 24. Mai in Sulechów zu präsentieren. Und wie bereits in den vergangenen Jahren war das Interesse der polnischen Besucher an Informationen in ihrer Muttersprache sehr, sehr groß. Radfahren, Kahnfahren, Shopping, Angebote für Kinder und Feste aller Art waren von besonderem Interesse. Und die Cottbus-Tüten sind auch in Polen ein Blickfang und gern genutztes Utensil.

16./17.05.2014: Stadtfest in Wroclaw

Seit mehreren Jahren sind die Tourismuskammer Wroclaw und das Polnisch-Deutsche Zentrum des CottbusService freundschaftlich miteinander verbunden. So hatte Cottbus mit seinem Polnisch-deutschen Zentrum am 16. und 17. Mai die Chance, sich beim Stadtfest in Breslau zu präsentieren. Prospektmaterial aller Partner in polnischer Sprache, Plakate,  Cottbus-Tüten und natürlich Tipps für Gruppenreisen fanden in Wroclaw sehr großes Interesse.

06.05.2014: Pressegespräch in Zielona Góra

Nach dem 21. Januar und 02. April konnten wir am 06. Mai auch wieder viele Pressevertreter aus Zielona Góra zu einem interessanten Informationsaustausch in den Räumen des CIT in Zielona Góra begrüßen. Ein buntes Veranstaltungsangebot für die Monate Mai und Juni wurde präsentiert, welches viele polnische Touristen nach Cottbus und in die Spree-Neiße-Region locken wird:
17./18.Mai: Gartenfestival Park & Schloss Branitz (Cottbus)
03.Juni: Slawisches Mittelalterfest (Dissen)
06.-09.Juni: Frühling an der Neiße (Guben und Gubin)
08.06.: Großer Pfingspreis der Steher (Forst)
20.-22.06.: Stadtfest (Cottbus)
27.-29.06.: Rosengartenfesttage/ Nacht der tausend Lichter (Forst)
28.06.-12.07.: FIDELIO im Menschenrechtszentrum Cottbus
05./06.Juli: Brandenburg-Tag (Spremberg)

Das nächste Pressegespräch wird am 05.08.2014 stattfinden.

16.04.2014: Branchentreff im CottbusService

 

"Grenzen überwinden durch gemeinsame Investition in die Zukunft"

 

„Pokonywać granice poprzez wspólne inwestowanie w przyszłość”

 

Am 16.04.2014 fand der erste  Höhepunkt des Projektes „Deutsch – Polnisches Forum der Zertifizierten Tourist – Informationen” statt. Die polnischen Teilnehmer besichtigten die wichtigsten Orte in Cottbus und Umgebung, darunter: Planetarium, Tierpark, Branitzer Park und Burg, wo sie die Gelegenheit hatten, die Schönheiten von dem Spreewald von einem Kahn zu bewundern. Nachmittags trafen sich die polnischen Teilnehmer mit den deutschen Vertreter der Tourismusbranche. Während des „Forums der Zertifizierten Tourist – Informationen“ wurden die Partnerregionen mit ihren Sehenswürdigkeiten dargestellt. Nach den Vorträgen hatten die Touristiker aus beiden Ländern die Möglichkeit, sich vorzustellen,  ihre Erfahrungen und Bemerkungen auszutauschen und Kontakte anzuknüpfen.

Auch Treffen mit den Vertreter von der besichtigten Objekten war für die polnischen Touristiker eine wunderbare Gelegenheit zur Austausch und Beobachten der Tourismusmechanismen in dem Nachbarland.  Mit Sicherheit haben wir an dem Tag viel gelernt. Das nächste Treffen – diesmal im Polen – in den Tagen 14-15.05.2014.

Das Projekt wirdvon den Mitteln der Europäischen Union (der Europäische Fonds für Regionale Entwicklung) im Rahmen des Programmes zur grenzübergreifende Zusammenarbeit Polen (Woiwodschaft Lubuskie - Brandenburg 2007-2013 kofinanziert.

Zielgruppe des Projektes waren Mitarbeiter der zertifizierten Tourist – Informationen, Vertreter der Medien und Tourismusbüros, sowie Mitarbeiter der wichtigen Institutionen, die sich mit dem Tourismus und dessen Förderung beschäftigen und aus dem gemeinsamen Fördergebiet kommen.

 

 

08.-10.04.2014: Busunternehmer lernen dazu

Tausende polnische Gäste sind in der Region Cottbus und Spree-Neiße unterwegs. Und es sollen noch mehr werden. Das Polnisch-Deutsche Zentrum der CMT GmbH in der Stadthalle Cottbus hat 8 polnische Busreiseveranstalter aus Poznan, Ostrow Wielkopolski und Rzeszow eingeladen, um ihnen die touristischen Kleinode der Region vorzustellen: die Innenstadt von Cottbus, das Labyrinth der Spreefließe in Burg, die SpreewaldTherme, Branitzer Park und Planetarium in Cottbus, Felicitas-Schokolade aus Horno, glitzernde Produkte von Cristalica in Döbern, Peitz mit Eisenhütten- und Fischreimuseum sowie der einmaligen Teichlandschaft, das Hutmuseum in Guben.

Aber auch polnische Sehenswürdigkeiten wurden in das umfangreiche und abwechslungsreiche Programm einbezogen: der in frischem Grün und neuem Glanz erstrahlende Park in Brody und die Kathedrale in Gubin.

Alle Teilnehmer waren sich einig: Ein Besucht loht sich!

 

21.03.2014: Ist unsere Region für junge Polen interessant?

Einstimmige Antwort: JA!

Jola Tenner-Imbierska vom Polnisch-Deutschen Zentrum in der Stadthalle Cottbus war mit "großem Gepäck" an die Hochschule für Hotel- und Gastronomiewesen in Poznan gereist. Ganz viele touristische Tipps, Prospekte, Kartenmaterial und einen riesengroßen Schatz persönlicher Erfahrungen kontte die seit fast 15 Jahren in Cottbus lebende Polin ihren Landsleuten präsentieren. Deutschland wird für junge und gut ausgebildete Polen als Arbeitsort immer interessanter. Wenn es dann noch abwechslungsreiche Freizeit- und Kulturangebote gibt, fällt eine Entscheidung, beruflich ins Ausland zu gehen, noch leichter. Aber auch für Kurzreisen nach Cottbus und Südbrandenburg gibt es viele Gründe. Einige wurden im Vortrag vor Lehrkräften und Studenten  vorgestellt.

Ein herzliches Dankeschön an die Hochschule für Gastronomie- und Hotelwesen in Poznan für diese perfekte Präsentationsmöglichkeit.

07.-09.02.2014: Messe Wroclaw

Cottbus & Spreewald ganz groß in Wroclaw

Mit umfangreichem polnischsprachigen Informationsmaterial kontte Cottbus und die Region auf Wroclaws größter Reisemesse punkten. Dabei waren Aktivangebote genau so gefragte wie Wellness, Kultur und Entspannung. Es gab interessante Gespräche mit Reiseveranstaltern und Journalisten, aber auch mit Schülern und Studenten.

21.01.2014: Kleine Tiere und große Glaswaren

Glitzernde Glaswaren von "Cristalica" Döbern, putzige Tiergeschichten aus dem Cottbuser Zoo, Übernachtungsangebote "Winterliches Brandenburg", ganz viele Tipps für die Winterferientage in und Umgebung - all das präsentierten die Vertreterinnen von "Cristalica" Döbern, dem Tierpark Cottbus und des Polnisch-Deutschen Zentrums beim ersten Pressegespräch des jahres in der Tourist-Information Zielona Góra. Insgesamt sieben Pressegespräche sind in diesem Jahr geplant. Vielen Dank unseren Partner in Polen und ganz besondern den Vertretern von Rundfunk, Zeitung und TV.

22.11.2013: Landesvertretung Berlin-Brandenburg

Während einer Veranstaltung mit deutschen und polnischen Politikern, Journalisten, Reiseveranstaltern und Vertretern von touristischen Organisationen konnte Frau Tenner-Imbierska vom CottbusService eindrucksvoll über die Aktivitäten und Erfolge des Polnisch-Deutschen Zentrums in Cottbus seit 2010 berichten.

16.-19.10.2013: Toursalon in Poznan

Gemeinsam mit der Tourismus Marketing Brandenburg GmbH und dem Tourismusverband Spreewald präsentierte sich das Polnisch-Deutsche Zentrum auf dem diesjährigen Toursalon in Poznan. "Viel zu tun" war das gemeinsame Fazit nach den Messetagen. Unzählige polnischsprachige Broschüren wurden ausgegeben und nicht wenger Gespräche mit Reiseveranstaltern und Reiseinteressierten geführt.

09.10.2014: Gruppenangebote 2014 erschienen

Polnische Reiseveranstalter können im Jahr 2014 aus mindestens 18 touristischen Paketen wählen und so für ihre Gruppe den "perfekten Tag" zusammenstellen.Kahnfahrten in Burg und Lübbenau sind schon Klassiker, Führungen durch Cottbus und Branitz werden sehr gerne gebucht und das Branitzer Gartenfestival im Mai ist schon ein Muss für Pückler- und Gartenfreunde. Aber auch Schokoladen-Leckereien in der Confiserie Felicitas Ausflüge zu den Peitzer Teichen oder der Aufstieg auf die Förderbrücke F60 bei Lichterfeld sind buchbar. Der Muskaer Faltenbogen bietet Interessantes für Naturliebhaber und Schulklassen, das "Stary Lud" in Dissen lädt Groß und Klein zum Mitmachen ein.

Buchungen im Polnisch-Deutschen Zentrum im CottbusService

02.-29.10.2013: Ausstellung "Historische Grünberger Postkarten"

Das Polnisch-Deutsche Zentrum für Touristische Förderung und Information im CottbusService lädt Sie sehr herzlich zu einer Ausstellung „Grünberg auf alten Ansichtskarten- Sammlungen von Sławomir und Jacek Ronowicz“ ein. Die Motive stammen vom Ende des 19. und Anfang des 20. Jahrhunderts. Die Ausstellung wurde künstlerisch und  graphisch vom Fotografen Bogusław Świtała vorbereitet.  Sie ist noch bis zum 29. Oktober im CottbusService in der Stadthalle Cottbus zu besichtigen (Mo-Fr 9-18 Uhr, Sa 9-16 Uhr).
Der Eintritt ist frei. Alle Ansichtskarten sind  deutsch und polnisch beschrieben.

Bogusław Świtała und der CottbusService  laden Sie sehr herzlich zu einer Reise der Erinnerungen an das  alte und schöne Grünberg ein. Informationsmaterial zum heutigen Grünberg (Zielona Góra) gibt es gleich mit dazu.

Weinfest 2013 in Zielona Góra

 Informationsstand Cottbus und Spree-Neiße-Kreis
 Informationsstand Cottbus und Spree-Neiße-Kreis

Vertreter der Stadt Cottbus, des Landkreises Spree-Neiße und des Tourismusverbandes Spreewald präsentiern die touristischen Attraktionen der Region rund um Cottbus mit viel Spaß, Spreewald-Gurken und vielen Insider-Tipps. Besonders gern fotografierte Personen am Informationsstand waren die schöne Spreewälderin in ihrer bezaubernden Tracht und der Cottbuser Postkutscher.

03.09.2013: Das besondere Pressegespräch in Zielona Góra

 Ein süßes Präsent zum Weinfest 2013 in Zielona Góra
 Schokoladenverkostung durch polnische Pressevertreter
 Einladung zum Gubener Appelfest am 7./8. September 2013

Einen ganz besonders süßen Gruß für das Weinfest 2013 (Winobranie) hatte die Inhaberin der Confiserie Felicitas aus Hornow (Niederlausitz), Frau Goedele Matthysen, im Gepäck. Eine speziell für das Weinfest angefertigte Riesenschokotafel mit spezieller Verzierung sorgte für Erstaunen bei den Pressevertretern. Die Präsentation der Confiserie Felicitas war der unumstrittene Höhepunkt dieses Vormittag. Bereits jetzt kommen regelmäßig Gäste aus Polen in die Schauwerkstatt. Nun werden es ganz bestimmt noch einige mehr. Flyer und ein Film in polnischer Sprache sorgen dafür, dass sich die polnischen Gäste mit den Besonderheiten belgischer Scholkolade und deren liebevoller Verarbeitung in der Niederlausitz vertraut machen können.
Aber auch Vitamine hatten die deutschen Touristiker dabei. Mit Gubener Äpfeln wurde für das diesjährige Appelfest in Guben geworben.
Weitere Themen des Pressegespräches waren: das Steherrennen in Forst, die Miniaturwelt im Ostdeutschen Rosengarten in Forst, die Nacht der kreativen Köpfe in Cottbus und natürlich der Töpfer- und Herbstmarkt ebenfalls in Cottbus. Für Technik- und Bergbau-Interessierte waren die Informationen zum Besucherzentrum "excursio" mit seinen Tagebau-Angeboten Gold wert.
Und natürlich ist das Polnisch-Deutsche Zentrum des CottbusService wieder mit einem Informationsstand  auf dem Weinfest präsent (13./14.09.2013, direkt am Rathaus). Hierfür warb die Spreewälderin in ihrer schönen Tracht und lud in sorbischer Sprache an den Cottbus-Spreewald-Niederlausitz-Stand ein.

 

26./27.08.2013: Werbefilmdreh in Cottbus

 Wo geht es als nächstes hin?

Cottbus hat sich als beliebtes Ausflugsziel für polnische Touristen etabliert. Zukünftig sollen Reisegruppen bereits auf der Busfahrt nach Cottbus die Möglichkeit haben, sich über Cottbus und die Umgebung zu informieren. Im August weilte ein polnisches Filmteam in Cottbus, um die interessantesten Orte mit der Kamera "einzufangen".
Unser Dank gilt den Unterstützern des Filmdrehs in Cottbus: SORAT Hotel Cottbus, Meldekeller & Café am Altmarkt, CMT Cottbus, Cottbuser Postkutscher Geske und unseren Partnern im Spreewald: Kahnfährhafen Waldschlösschen sowie Spreewaldtherme in Burg

21.08.2013: Studienreise nach Zielona Góra

 Die Suche nach den Bacchus-Figuren

Am 21. August unternahmen 15 Mitarbeiter aus der südbrandenburgischen Tourismuswirtschaft eine Studienreise nach Zielona Góra. Anlass war die Einweihung der Bacchus-Stadttour durch Zielona Góra. Kleine Bacchus-Figuren finden sich überall in der polnischen Partnerstadt von Cottbus und wollen entdeckt werden. Nach der offiziellen Einweihung und dem Pressegespräch konnten sich die Teilnehmer selbst auf Entdeckungstour begeben und den einen oder anderen Bacchus finden. Auch ein Besuch des Palmenhauses, eine Weinverkostung, eine Bootsfahrt auf der Oder und ein Integrationstreffen mit polnischen Touristikern standen auf dem umfangreichen und interessanten Programm. Alle Teilnehmer waren sich einig: "Zielona Góra ist unbedingt eine Reise wert und die Suche nach den Bacchus-Figuren ist nicht nur für Kinder, sondern auch für Erwachsene eine tolle Idee, um die Stadt kennenzulernen."

 

13.07.2013: Polnisch-Deutsches Sommerfest in Brody

 Schloss und Park Brody (Polen)/ Foto: Claudius Wecke (Bild: 1/2)

Brody - eine fast vergessene Perle nur weniger Kilometer hinter der polnischen Grenze bei Forst beginnt wieder zu glänzen. Schrittweise wird der fast verwunschene Park wieder für Besucher attraktiv gemacht. Auf dem gesamten Gelände des ehemalig Brühlschen Familiensitzes findet der Besucher idyllische Ecken, bezaubernde Sichten auf die Schlossruine, Springbrunnen und ein Restuarant mit polnischen Spezialitäten.  Am 13.07.2013 waren zwei Mitarbeiterinnen des Polnisch-Deutschen Zentrums erstmals mit einem Informationsstand auf dem Sommerfest in Brody zu Gast.

15.07.-02.08.2013: Bacchus aus Zielona Góra im CottbusService

 Partnerus Turisticus aus Zielona Góra

Vom 15.07. bis 02.08.2013 weilt "hoher" Besuch im Polnisch-Deutschen Zentrum des CottbusService. Der "Partnerus Turisticus" präsentiert seine Heimatstadt Zielona Góra und lädt auf diesem Weg zu einem Ausflug in die Cottbuser Partnerstadt ein. Die ca. 50 cm hohe Bronze-Figur ist mit einer Kamera ausgestattet und bereit, alles zu fotografieren, was ihr vor das Objektiv gerät.

In Zielone Góra weisen 26 kleine Bronze-Figuren des Bacchus einen interessanten Weg durch die Stadt und führen die Besucher so von einer Sehenswürdigkeit zur nächsten. Vielfältiges deutschsprachiges Informationsmaterial über Zielona Gòra liegt im CottbusService zur Abholung bereit. In den Tourist-Informationen im Rathaus von Zielona Góra und im Palmenhaus gibt es dieses und auch weiteres Material.

06.07.2013: Cottbus-Niederlausitz-Präsentation in Zary

 Cottbus-Niederlausitz-Präsentation am 06.07.2013 in Zary

Ausflugs- und Veranstaltungstipps zu Cottbus und der Niederlausitz für polnische Ferienkinder und ihre Familien wurden zum wiederholten Mal in Zary präsentiert.

02.07.2013: Pressegespräch in Zielona Góra

Vor ca. 10 Vertretern von Zeitungen, Rundfunk, TV und online-Redaktionen präsentierten zwei Mitarbeiterinnen des Polnisch-Deutschen Zentrums Cottbus in der Touristinformation Zielona Góra im Rathaus vielfältige Tipps zur Gestaltung der Sommerferien. Besonderes Interesse bestand zum Cottbuser FerienSpaßPass (gültig im Juli und August) sowie zum Fahrradkonzert in Cottbus am 28.07.2013.
Immer wieder positiv überrscht zeigten sich die Journalisten über die Vielfalt der Angebote in Cottbus und der Niederlausitz. So wurde auch das Programm des Ostdeutschen Rosengartens Forst präsentiert, der Erlebnispark Teichland mit seinen verschiedenen Themen und Mitmachangeboten, der Steffellauf Cottbus-Zielona Góra, das Bundesradsporttreffen, die "Lange Nacht" in Guben am 10.08., das Festival Polkabeats in Cottbus sowie die Slawenburg Raddusch mit ihrem Sommertheater und als besondere Höhepunkte die Spielzeitpräsentation des Staatstheaters Cottbus im Branitzer Park  und der Trachtenumzug zum Burger Heimatfest am 25.08.2013.

01.06.2013: Cottbus & Niederlausitz beim Stadtfest in Guben/ Gubin

 Rege Nachfrage nach Cottbus und der Niederlausitz beim Stadtfest in Guben/ Gubin am 01.06.2013 (Bild: 1/2)

Mit guter Laune und jeder menge Informationen präsentierten die Mitarbeiterinnen des Polnisch-Deutschen Zentrums des CottbusService touristische Ideen für Familienausflüge, Veranstaltungsbesuche, Einkaufsbummel, Radtouren... auf dem Stadtfest in Guben/ Gubin.
B.Barttczak, Gubiner Bürgermeister stattete dem Informationsstand einen besuch ab und überzeugte sich vom umfangreichen touristischen Angebot. Das Fazit der Cottbuser Mitarbeiterinnen: "Wir kommen bestimmt wieder nach Guben/ Gubin!"

24./25.05.2013: Stadtfest in Sulechòw

 Darbietung des PSV Cottbus e.V. (Bild: 1/2)

Bereits zum zweiten Mal präsentierten Touristiker aus Cottbus und dem Spree-Neiße-Kreis ihre Angebote den Einwohnern und Gästen der Stadt Sulechòw. Kleine und große Fans fanden die genau passenden Angebote für jede Altersklasse. Einer der Höhepunkte war die Kampfkunst-Vorführung des Polizeisportvereines Cottbus e.V.  Ein Dank geht an alle Mitwirkenden aus Cottbus und dem Landkreis Spree-Neiße und natürlich an die Organisatoren des Kulturhauses Sulechòw.

 

07.05.2013: Pressegespräch in Zielona Góra

11 polnische Journalisten von Zeitungen, Radio und TV sind der Einladung des Polnisch-Deutschen Netzwerkes aus Cottbus gefolgt, um aus erster Hand Ausflugstipps zu bekommen. Rosen und eine "Goldene Ananas" spielten eine große Rolle und laden u.a. zum Gartenfestival in Park & Schloss Branitz am 25./26. Mai nach Cottbus ein. einen ganzen Festsommer  in Forst präsentierte die Rosenkönigin. Weitere Themen waren: Großer Tanzball der Lausitzer Rundschau in der MesseCottbus, Kindertag am 01.06. im Cottbuser Tierpark, Frühling an der Neiße in Guben/ Gubin sowie Rosen aus der Region (Baumschule Dubrau), die in Forst und Branitz zu sehen sind.

04.05.2013: Cottbus & Niederlausitz in Zary

Mitarbeiterinnen des Polnisch-Deutschen Zentrums des CottbusService haben bei strahlendem Sonnenschein auf dem Marktplatz von Zary Cottbus und die Niederlausitz präsentiert. Broschüren und Übersichtskarten in polnischer Sprache waren die "Renner". Auch ganz viele persönliche Tipps für den perfekten Ausflug in die Region Niederlausitz und deren größte Stadt wurden gegeben.
Weitere Termine in Zary: 06.07. und 03.08.2013

24.04.2013: Studienreise Cottbus und Niederlausitz

Mehr als 30 polnische Schulleiter, Journalisten und Mitarbeiter von Tourismusinformationen aus Zielona Góra und dem Lebuser Land weilten in Cottbus und der Niederlausitz. Ziel war die Vorstellung von touristischen Angeboten für Tages- und Mehrtagesfahrten von Schulklassen. Stationen waren: Branitzer Park und Tierpark Cottbus, Parkeisenbahn und Spreeauenpark sowie Mitmachangebote in der Confiserie Felicitas in Hornow und Aktivangebote (Bogenschießen und Zorbing). Bereits ab Zielona Góra kam der Cott-Bus zum Einsatz, ein Bus des polnischen verkehrsunternehmens PKS, der mit fröhlichen Fotos von Cottbus nach Cottbus einlädt und die polnischsprachige Website www.cottbus-tourismus.pl bewirbt.

ITB 2013

Auf der größten Reisemesse der Welt, die von ca. 170.000 Gästen besucht wurde, hatten wir die Möglichkeit, die touristischen Angebote aus Cottbus und der Region Spree-Neiße polnischen Reiseveranstaltern und Pressevertretern zu präsentieren. Mehr als 20 polnische Gäste konnten wir an den Fachbesuchertagen am Cottbus-Spreewald-Stand begrüßen. Am Samstag und Sonntag waren es noch einige mehr.

19.03.2013: Pressegespräch in Zielona Góra

Ostern steht vor der Tür: Angebote und Osterbräuche

Stary Lud: Vorstellung des neuesten touristischen Angebotes der Gemeinde Dissen (Spreewald) mit Eröffnung am 25. Mai 2013

Informationen zum Parkseminar in Branitz

Vorstellen der polnisch sprachigen Internetseite www.cottbus-tourismus.pl

Einladung zur Studienreise am 24.04.2013

Mehr zum Turnier der Meister in Cottbus, zu Osterbräuchen, Ostereierbemalen, Ostersingen..., Fotowettbewerb "Cottbus weltweit" und zur Fotoausstellung im Palmenhaus

29.01.2013: Pressegespräch in Zielona Góra

Der Cottbus-Bus rollt durch Zielona Góra
Taufe des Busses durch Frau Colett Neumann, ausgezeichnet als beste ausländische Studentin in Polen

Vorstellung des deutsch-polnischenNetzwerkprojektes 2012/13
Themen: Radtourismus, 100 Jahre Ostdeutscher Rosengarten in Forst, Europäischer Parkverbund Lausitz, Doppelstadt Guben-Gubin, Wassertourismus in der Grenzeregion, Slawensiedlung in Dissen, Bergbau-Besucherzentrum Excurcio in Welzow, Veranstaltungen)

Partner im Europäischen Parkverbund

Muskauer Faltenbogen: Informationen und Angebote

Internationales Springermeeting am 30.01.2013 in Cottbus

Karnevalsumzug "Zug der fröhlichen Leute" am 10.02.2013 in Cottbus

Reisemesse „Reise – Freizeit – Caravan – Boot" 15.-17.02.2013 in Cottbus

Polnische Facebook-Seite „Odkryj Brandenburgię“

Karnevalumzug in Cottbus am 10.02.2013

Der COTT-Bus fährt durch Zielona Góra

Nominierung des "Gartenfestivals Park und Schloss Branitz" für den Tourismuspreis des Landes Brandenburg 2013

Cottbus-Präsentation auf der ITB in Berlin (Halle Nr. 12, Stand Nr. 101)